Bruno Groening Vereinigung Österreich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Bruno Gröning



wurde am 30. Mai 1906 in Danzig geboren, wuchs in Danzig auf, erlernte den Beruf des Zimmerers. Nach dem 2. Weltkrieg lebte er in Dillenburg/Deutschland und Österreich. Er starb am 26. Jänner 1959 in Paris;


fühlte sich sehr naturverbunden. Seine 1. nachgewiesene Heilung ist 1949 verzeichnet;  in den nächsten Jahren erfolgte ein riesiger Zustrom mit bis zu 30.000 heilsuchenden Menschen auf seinem Höhepunkt. 
Vereinsgründung 6. Jänner 1958



Bruno Gröning hat den Menschen die wahre Lehre Christi in Erinnerung gebracht und die Bedeutung sowie Wirkung der göttlichen Gesetze aufgezeigt. So der Mensch dieser Lehre sowie den kosmischen Gesetzmäßigkeiten in seinem Wollen und Tun folgt, wird sein Leben erfolgreich sein. Es wird ihm gelingen, in der Gottverbundenheit seelisch-geistige Harmonie zu erlangen, welche in der Folge auch zu körperlicher Gesundheit und Heil führt. „Vertraue und glaube! Es hilft, es heilt die göttliche Kraft“ (B. Gröning)
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü